Bau- oder Gebäudeschäden?

Rissbildung, Feuchtigkeit, Schimmel & Co.

Beispiele für Bau- und Gebäudeschäden gibt es viele. 

 

Akuter Klärungsbedarf entsteht spätestens, wenn die eigene Wohnqualität in Mitleidenschaft gezogen wird, Mietminderungen vorgenommen werden oder Schäden an der Einrichtung oder den Wänden entstanden sind.

 

Der wohl häufigste Fall ist das Eindringen von Feuchtigkeit und die dadurch entstandenen Schäden. Die meisten Feuchtigkeitsschäden basieren aber nicht auf spektakulären, sofort lokalisierbaren Rohrbrüchen, sondern auf kleinen versteckten Lecks.

 

Ein verstecktes Leck ist zu vermuten bei:

  • sich drehenden Wasseruhren, obwohl keine Zapfstelle geöffnet ist
  • ständigem Druckverlust in Heizungsanlagen
  • aufsteigender Feuchtigkeit mit und ohne Schimmelbildung
  • nassen Wänden

 

Eine Leckstelle an Rohrleitungen verursacht immer einen messbaren Druckverlust, ein Geräusch, einen Temperaturunterschied und Feuchtigkeit.

 

Doch jetzt die Wand aufreißen und das Leck hoffentlich sofort finden?

 

Mit der zerstörungsfreien Leckortung mittels Thermographiekamera, kann man auch versteckte Wasserschäden zerstörungsfrei genau lokalisieren, wie hier am Beispiel eines Wasserrohrbruchs im Badezimmer.

Wärmebrücken als Ursache für Schimmel

 

Als Wärmebrücke bezeichnet man einen Abschnitt in der Baustruktur, durch den Wärme schneller nach außen transportiert wird, als durch die angrenzenden Bauteile.

 

Durch die erhöhte Wärmeleitung entsteht an dieser Stelle ein erhöhter Heizwärmebedarf. Die dadurch entstehende geringere Innenflächentemperatur begünstigt die Entstehung von gesundheitsgefährdendem Schimmel.

 

Da sich an diesen Stellen Kondenswasser (Schwitzwasser oder Tauwasser) absetzt, kann es so zu Schädigungen der Bausubstanz kommen.

Wärmebrücken können verschiedene Ursachen haben. Sie können durch die Form eines Gebäudes entstehen, durch das Verbauen von Materialien mit unterschiedlicher Wärmeleitfähigkeit oder durch Baufehler. (Bild 1-2)

Aber auch im Bereich der Fenster oder Fensterstürze bilden sich Wärmebrücken. 

blr ENERGIE bietet Ihnen als Gebäudesachverständiger des BDSH eine unabhängige Begutachtung Ihres Gebäudes. Wir ermitteln schnell die Ursache und helfen Ihnen bei der Schadenbeseitigung. Wir erstellen Ihnen Privatgutachten, Gutachten für Versicherungen sowie Schiedsgutachten.

 

Wir helfen Ihnen im Schadensfall mit Beratung, Lösung und Realisierung.

Rufen Sie uns an

02931 9375 360

oder nehmen Sie per Mail mit uns Kontakt auf

Druckversion Druckversion | Sitemap

Impressum Datenschutzerklärung
© blr ENERGIE GmbH & Co. KG, Hüstener Straße 11, 59821 Arnsberg Hochsauerlandkreis NRW